Penny

Tierdaten

Geschlecht unbekannt
Alter 8 Monate
Fellfarbe(n) schwarz grau
Fellmuster getigert
Haartyp kurz
Status Vermittlungsbereit
Penny hat Wünsche am Wunschzettel hinterlassen

Persönlichkeit

Gemüt vorsichtig
Artgenossen notwendig noch unbekannt
Hunde eventuell (unbek.)
Kinder eventuell (unbek.)
Nötiger Lebensraum drinnen & draußen
Charakter verspielt

Medizinisches

Untersucht
Parasitenbehandlung
Kastriert
Gechipt
Impfung(en)
  • Noch keine Impfung
FIV negativ
FeLV negativ
Corona/FIP negativ

Über Penny

Meine Geschichte beginnt wie alle Märchen beginnen... Es war einmal...

Es war einmal eine Katze, die hörte von einer Futterstelle in der Nähe eines Maisfeldes. Sie begab sich gleich dort hin. Mühsam war der Weg, nichts zu fressen und all die Gefahren, die überall lauerten. Nicht auszumalen, was dem Kätzchen alles passieren hätte können. Doch der beschwerliche Weg haben sich bezahlt gemacht. Endlich kam sie bei der Futterstelle an. Anfangs versteckte sich das Kätzchen im Maisacker. Zu groß war die Angst vor dieser fremden Frau, die immer Futter an die selbe Stelle stellte. Beharrlich wartete das Kätzchen bis sich die Frau weit genug entfernte. Dann schlug es sich das Bäuchlein voll. So ging es tagein, tagaus.

Doch eines Tages, gerade als das Kätzchen glaubte, die Frau sei weit genug entfernt und es sich zum Futter wagte, drehte sich die Frau um. Und da sah sie sas Kätzchen. Die Frau kehrte gleich im und sprach mit dem Kätzchen. Doch dieses versteckte sich gleich wieder im Maisacker.

Die Frau dachte sich: "So ein junges Kätzchen kommt alleine nicht zurecht. Und gefährlich ist es hier auch. Ist doch bald Erntezeit und der Mais wird gedroschen."

Daraufhin verständigte sie das tiereck. Schnell wurde das Kätzchen eingepackt und auf eine Pflegestelle gebracht.

Man könnte nun meinen, das Märchen sei zu Ende und das Kätzchen lebt glücklich und zufrieden auf der Pflegestelle. Aber das Leben hält für das Kätzchen noch ein happy end bereit - da ist sich das Kätzchen ganz sicher.

So sitzt es täglich am Fenster und hält Ausschau nach ihren happy end. Es wünscht sich so sehr eine eigene Familie.

Willst du das Märchen zu Ende schreiben? Dann melde dich.

Penny sucht ein Zuhause mit Freigang, in dem schon ein Katzenkumpel oder eine Katzenkumpeline auf die wartet.

Kontakt

Frau Sadnek-Perchtold

0650 9578506
a.sadnek@tiereck.at
Standort: Lavamünd