Felix

Tierdaten

Geschlecht männlich
Alter 6 Monate
Fellfarbe(n) grau
Fellmuster getigert
Haartyp halblang
Status Ausgezogen

Persönlichkeit

Gemüt zutraulich
Artgenossen notwendig Ja, Vermittlung nur gemeinsam (Pärchen)
Hunde eventuell (unbek.)
Kinder eventuell (unbek.)
Nötiger Lebensraum noch unbekannt
Charakter lebhaft

Medizinisches

Untersucht
Parasitenbehandlung
Kastriert
Gechipt
Impfung(en)
  • 11.2018 mit Virbagen felis RCP (Schnupfen, Seuche)
  • 12.2018 mit Virbagen felis RCP (Schnupfen, Seuche)
FIV negativ
FeLV negativ
Corona/FIP positiv

Über Felix

Wie kommt meine Pflegemama nur auf die Idee, mich immer „Wuschel“ zu rufen? Das werdet Ihr Euch ganz sicherlich fragen, oder, meine Lieben? Aber die Adleraugen unter Euch haben es sicherlich gleich erkannt: Natürlich weil mein Fell lang ist und ganz nebenbei noch eine ganz besonders schöne Färbung hat. Da bin ich sehr stolz darauf und ich pflege meinen Pelz akribisch, denn noch vor ein paar Monaten hat man ihn vor lauter Flöhen und Schmutz überhaupt nicht gesehen. Dass ich mich zu einem Wuschelkater entwickeln würde, das war für alle Beteiligten eine ziemliche Überraschung. Sogar für mich selbst.

Ich wurde nämlich in eine große Streunerkolonie auf einem Bauernhof hineingeboren. Meine ganze Familie war verwahrlost, krank und abgemagert – es war ein erbärmliches Leben, dass wir wohl nicht mehr lange überstanden hätten. Aber dann kam eines Tages das Team vom Tiereck und hat uns in Sicherheit gebracht. Einige Monate intensiver pflege, viel Liebe und auch viel Medizin (bäh, hat die grauslich geschmeckt) später fühle ich mich wie neu geboren und kann meine Kindheit auf der Pflegestelle nachholen. Endlich keine Schmerzen und keine Sorgen mehr (mein Bluttest auf FIV und FelV ist negativ ausgefallen), dafür viel Spielen und Streicheleinheiten. Das ist ganz nach meinem Geschmack.

Und so stelle ich mir das auch in meinem neuen Zuhause vor. Sehr freuen würde ich mich über einen gesicherten Balkon oder gar einen gesicherten Garten, in dem ich herumtoben kann, sobald ich dafür alt genug bin. Und dafür braucht ein junger Katzenbub wie ich unbedingt einen Artgenossen: Deshalb möchte ich gerne mit meinem Kumpels Peter oder Lucky Luke (eigenes Inserat) ausziehen. Es ist nämlich total praktisch, wenn Ihr Menschlinge nicht wisst, wer von uns beiden etwas angestellt hat – die haben nämlich die gleiche Farbe wie ich. Hihi.

Also meine Lieben, ich habe da einen Tipp: Seht rot und ruft für uns an!

Es wuschelt derweil, Euer Felix

Kontakt

Frau Obiltschnig

0650 6664488
m.obiltschnig@tiereck.at
Standort: Klagenfurt am Wörthersee


Felix hat bereit ein gutes Zuhause gefunden und ist nicht mehr in der Vermittlung