Balu

Tierdaten

Geschlecht weiblich
Alter 14 Jahre
Fellfarbe(n) weiß grau rot
Fellmuster gefleckt
Haartyp kurz
Status Vermittlungsbereit

Persönlichkeit

Gemüt zutraulich
Artgenossen notwendig Ja, Vermittlung nur gemeinsam (Pärchen)
Hunde nein
Kinder ja
Nötiger Lebensraum nur drinnen
Charakter gemütlich

Medizinisches

Untersucht
Parasitenbehandlung
Kastriert
Gechipt
Impfung(en)
  • 04.2018 mit Purevax RCP (Schnupfen, Seuche)
FIV negativ
FeLV negativ
Corona/FIP positiv (Titer 1 : 400)

Über Balu

Hallo! Das ist aber schön, dass Ihr ausgerechnet mein Inserat lest. Ich habe es derzeit nicht leicht mit all den süßen Babykatzen, die gerade ein Zuhause suchen. Und sie haben es sich alle verdient, ich gönne es ihnen von Herzen. Aber eine ältere Dame wie ich, die Balu, wird dann eben übersehen, ganz egal, wie sehr ich versuche, dass mein dreifärbiges Fell schön glänzt. Aber ich möchte nicht klagen, denn jetzt geht es mir gut. Auch wenn meine Geschichte eine sehr traurige ist.

Wisst ihr, ich hatte einmal ein Zuhause. Aber nach fast 14 gemeinsamen Jahres ist mein Frauchen gestorben. Das war ein schwerer Schlag für mich. Gott sei Dank ist mit und meinen Geschwistern Garfield und Balu das Tierheim erspart geblieben, stattdessen wurden wir auf eine der Pflegestellen vom Lavanttaler Tiereck aufgenommen. Und dann ging es auch schon zur Tierärztin, denn ich hatte eine Wucherung über dem Auge. Die hat sie allerdings so gut entfernt, dass man davon wohl gar nichts mehr sehen wird, wenn alles verheilt ist. Das ist mir als Katzendame natürlich sehr wichtig.

Da wir seit unserer Geburt keinen Tag getrennt waren, wäre es mein allergrößter Wunsch, meinen Lebensabend gemeinsam mit meinen Brüdern Tigale und Garfield zu verbringen. Wir sind nämlich ein perfekt eingespieltes Team und würden einander schmerzlich vermissen. Außerdem haben wir die gleichen Interessen: Beschmust, gestreichelt und gekrault zu werden, das ist unsere größte Leidenschaft.

Deshalb kann es in unserem Zuhause gar nicht genug fleißige Streichelhände geben, die uns verwöhnen. Gerne auch Kinder, wenn sie schon ein bisschen größer sind, denn als ältere Herrschaften gehen wir es gerne schon ein bisschen ruhiger an.

Wir waren ein Leben lang in reiner Wohungshaltung, deshalb wollen wir uns das mit dem Freigang auch gar nicht mehr angewöhnen. Ein gesicherter Balkon allerdings, zu dem würden wir nicht Nein sagen. Man ist als Katze schließlich nie zu alt, um Vögel zu beobachten und sich die Sonnen auf den Pelz scheinen zu lassen.

Wem darf ich als Glückskatze ein bisschen Glück ins Haus bringen?

Eure Balu

Beziehungen

Ausschließlich zusammen mit einer dieser Katzen zu vergeben

Kontakt

Frau Kreiner

0650 9639462
t.kreiner@tiereck.at
Standort: Bruck an der Mur